SPD Radolfzell

Herzlich Willkommen!

Kreis SPD wählt neuen Vorstand

Veröffentlicht am 10.03.2022 in Kreisverband

Lina Seitzl, Tobias Volz und Tim Strobel (von links)

Am 09.03.2022 fand der Kreisparteitag des Landkreises Konstanz statt, auf dem ein neuer Vorstand gewählt wurde. Erstmals gibt es nun auch im Kreisverband eine Doppelspitze. Lina Seitzl (31), Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Konstanz, und Tim Strobel (25), Gemeinderat aus Engen, wurden mit großer Mehrheit zu den beiden Vorsitzenden gewählt. Damit wurde in der SPD im Kreis ein Generationenwechsel eingeleitet. Großer Dank wurde am gestrigen Abend an Tobias Volz, den langjährigen Kreisvorsitzenden, und Winfried Kropp, ebenfalls langjähriger Pressesprecher, ausgesprochen.

Doppelspitze im Kreis

Lina Seitzl und Tim Strobel betonten vor ihrer Wahl vor allem die Zusammenarbeit der Ortsvereine im Landkreis voranbringen zu wollen, als Sozialdemokratische Partei präsent zu sein und langfristig stärkste politische Kraft in der Region werden zu wollen. Mit den beiden Mandatsträgern im Kreis, Lina Seitzl im Bundestag, und Hans-Peter Storz aus Singen im Landtag, sind die Bedingungen für diese Ziele und eine starke SPD im Kreis Konstanz deutlich verbessert. Mit dem Erfolg aus dem letzten Wahljahr und den beiden Wahlkreisbüros in Singen und in Konstanz soll es nun in Richtung Zukunft gehen.

Kreis SPD wählt weitere neue Vorstandsmitglieder

Zum neuen Vorstand der SPD im Kreis Konstanz gehören außerdem Anne Meßmer, Ortsvereinsvorsitzende in Radolfzell, und Marian Schreier, Bürgermeister von Tengen, die beide zu Stellvertretern der Vorsitzenden gewählt wurden. Kassiererin bleibt Ursula Hanser und auch der Schriftführer Gunther Roos wurder erneut gewählt. Das Amt des Pressesprechers wurde gestrichen. Dafür jedoch wurden 14 Beisitzer:innen gewählt.

Krieg in der Ukraine bestürzt Sozialdemokrat:innen

Angesichts der aktuellen politischen Lage in Europa begann der Kreisparteitag mit einer Schweigeminute. In jeder der Reden der Genossinnen und Genossen, unter anderem dem Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg Sascha Binder, wurde mit Bestürzung der Krieg in der Ukraine thematisiert. Gerade in diesen Zeiten komme es auf die Solidarität in der Bevölkerung, das Zusammenstehen der Gesellschaft an. Es wurde betont, dass Deutschland mit Olaf Scholz einen Kanzler habe, der bereits gezeigt habe, in einer solch dramatischen Situation die Ruhe zu behalten. Scholz habe bis zuletzt auf die Diplomatie gesetzt und es sei ihm dann dennoch gelungen, gemeinsam mit der Koalition die nötigen Entscheidungen dieser Zeitenwende zu treffen, wie beispielsweise die Waffenlieferungen an die Ukraine und den Ausschluss Russlands aus SWIFT.

Im Zuge dessen sprach sich die Kreis SPD außerdem dafür aus, dass Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder, seine Tätigkeiten in den russischen Staatskonzernen Rosneft und Gazprom aufgeben solle.

 

 

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Informiert bleiben!

Unser Newsletter Links.KN Online berichtet über Themen und Termine der SPD im Kreis Konstanz. Er erscheint ca zwei bis drei Mal monatlich. Hier anmelden und informiert bleiben.

Sind Sie auf Facebook? Wir auch.

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

31.05.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr SPD Ortsverein Vorstandssitzung

08.11.2022, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr SPD Ortsverein Mitgliederversammlung

Alle Termine